Datenschutz

Daten­schutz­er­klä­rung des Lebens­Räu­me e.V.

 

1. Infor­ma­ti­on über die Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten und Anbie­ter­kenn­zeich­nung

(1) Wir freu­en uns über Ihren Besuch auf unse­rer Web­site sowie über Ihr Inter­es­se an unse­rem Leis­tungs­spek­trum. Der Schutz per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten ist uns ein wich­ti­ges Anlie­gen. Sämt­li­che Webak­ti­vi­tä­ten des Ver­eins Lebens­Räu­me e. V. erfol­gen in Über­ein­stim­mung mit den anwend­ba­ren Rechts­vor­schrif­ten zum Schutz per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten und zur Daten­si­cher­heit. Die­se Daten­schutz­hin­wei­se geben Ihnen Aus­kunft dar­über, wie mit Infor­ma­tio­nen umge­gan­gen wird, die wäh­rend Ihres Besuchs auf die­ser Web­site erho­ben wer­den. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind alle Daten, die auf Sie per­sön­lich bezieh­bar sind, also z. B. Name, Adres­se, E-Mail-Adres­sen und Nut­zungs­ver­hal­ten.

(2) Zum Diens­te­an­bie­ter und Ver­ant­wort­li­chen im Sin­ne des Daten­schutz­rechts ver­wei­sen wir auf die Kon­takt­da­ten in unse­rem Impres­sum.

2. Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten bei infor­ma­to­ri­scher Nut­zung

(1) Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind Infor­ma­tio­nen, mit deren Hil­fe eine Per­son bestimm­bar ist, also etwa der Name und die E-Mail-Adres­se, aber auch das Surf­ver­hal­ten im Inter­net. Bei der bloß infor­ma­to­ri­schen Nut­zung der Web­site, also wenn Sie kei­ne Spen­den­be­zie­hung begrün­den oder uns sonst Infor­ma­tio­nen über­mit­teln, erhe­ben wir kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, mit Aus­nah­me der Daten, die Ihr Brow­ser über­mit­telt, um Ihnen den Besuch der Web­site zu ermög­li­chen (so genann­te Log­da­tei­en, Rechts­grund­la­ge Art. 6 (1) 1 f) DS-GVO). Log­da­tei­en sind für uns tech­nisch erfor­der­lich, damit die von Ihnen auf­ge­ru­fe­ne Web­sei­te an Ihren Rech­ner geschickt und Ihnen ange­zeigt wer­den kann. Sie wer­den inner­halb von 7 Tagen nach Auf­ruf der Web­site gelöscht. Die Log­da­tei­en ent­hal­ten fol­gen­de Daten:

  • IP-Adres­se
  • Datum und Uhr­zeit der Anfra­ge
  • Zeit­zo­nen­dif­fe­renz zur Green­wich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anfor­de­rung (kon­kre­te Sei­te)
  • Zugriffs­sta­tus/HTTP-Sta­tus­code
  • jeweils über­tra­ge­ne Daten­men­ge
  • Web­site, von der die Anfor­de­rung kommt
  • Brow­ser
  • Betriebs­sys­tem und des­sen Ober­flä­che
  • Spra­che und Ver­si­on der Brow­ser­soft­ware.

(2) Die Nut­zung der Log­da­tei­en erfolgt auch für sta­tis­ti­sche Aus­wer­tun­gen und zur Ver­bes­se­rung der Web­site (Rechts­grund­la­ge Art. 6 (1) 1 f) DS-GVO). Wir kön­nen auf die­se Wei­se etwa mög­li­che Feh­ler wie feh­ler­haf­te Links erken­nen. In Ver­bin­dung mit Ihrer Nut­zung der Web­site wird unter ande­rem die IP-Adres­se des von Ihnen genutz­ten Rech­ners auf­ge­zeich­net. Über die IP-Adres­se kann es unter Umstän­den mög­lich sein, Nut­ze­rin­nen und Nut­zer der Web­site zu iden­ti­fi­zie­ren. Eine hier­auf gerich­te­te Aus­wer­tung der nach Absatz (1) erfass­ten IP-Adres­sen fin­det durch uns jedoch nicht statt. Die Aus­wer­tung der IP-Adres­sen erfolgt allei­ne auf sta­tis­ti­scher Basis in anony­mi­sier­ter Form.

3. Daten­ver­ar­bei­tung bei und zur Kon­takt­auf­nah­me

(1) Neben der rein infor­ma­to­ri­schen Nut­zung unse­rer Web­site bie­ten wir ver­schie­de­ne Leis­tun­gen an, die Sie bei Inter­es­se nut­zen kön­nen. Dazu müs­sen Sie in der Regel wei­te­re per­sön­li­che Daten ange­ben, die wir zur Erbrin­gung der jewei­li­gen Leis­tung nut­zen. Wenn zusätz­li­che frei­wil­li­ge Anga­ben mög­lich sind, sind die­se ent­spre­chend gekenn­zeich­net.

(2) Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten wer­den nur dann erho­ben, wenn Sie uns die­se von sich aus bei der Regis­trie­rung, durch das Aus­fül­len von Kon­takt­for­mu­la­ren oder das Ver­sen­den von E-Mails, im Rah­men der Bestel­lung von Pro­duk­ten oder Dienst­leis­tun­gen, Anfra­gen, der Anfor­de­rung von Mate­ri­al oder bei sons­ti­gen Kon­tak­ten zur Ver­fü­gung stel­len. Dann erfas­sen wir die­je­ni­gen Infor­ma­tio­nen, die im Rah­men der Kon­takt­auf­nah­me zustan­de kom­men, wie Kon­takt-, Kor­re­spon­denz- und Kon­to­da­ten. Die von Ihnen erfass­ten per­sön­li­chen Daten wer­den wir nur zu dem Zweck ver­wen­den, Ihnen die gewünsch­ten Pro­duk­te oder Dienst­leis­tun­gen bereit­zu­stel­len (Rechts­grund­la­ge Art. 6 (1) 1 b) DS-GVO), zur Abwick­lung von Zuwen­dun­gen (Rechts­grund­la­ge Art. 6 (1) 1 b) und c) DS-GVO), für eige­ne Infor­ma­ti­ons- oder Wer­be­zwe­cke (Rechts­grund­la­ge Art. 6 (1) 1 f) und ErwG (47) DS-GVO) oder aber zu ande­ren Zwe­cken, für die Sie Ihre Ein­wil­li­gung erteilt haben (Rechts­grund­la­ge Art. 6 (1) 1 a) DS-GVO) und wel­che in die­ser Daten­schutz­er­klä­rung beschrie­ben sind. Ihre Ein­wil­li­gung, etwa für das Set­zen von Coo­kies durch Dritt­an­bie­ter oder für ein Web­tracking durch die­se, kann auch in den pas­sen­den tech­ni­schen Ein­stel­lun­gen Ihres Brow­sers gege­ben wer­den. Nicht unmit­tel­bar bei Ihnen für vor­ge­nann­te Zwe­cke erho­be­ne Daten stam­men aus ver­schie­de­nen Quel­len, etwa von Ihrem Kre­dit­in­sti­tut bei Zuwen­dun­gen, ggf. auch aus öffent­lich zugäng­li­chen Quel­len, etwa aus Tele­fon­ver­zeich­nis­sen.

(3) Bei der Kon­takt­auf­nah­me wer­den Ihre Anga­ben zwecks Bear­bei­tung der Anfra­ge sowie für den Fall, dass Anschluss­fra­gen ent­ste­hen, für die Dau­er der gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten gespei­chert (Rechts­grund­la­ge Art. 6 (1) 1 c) DS-GVO) und dann nach Maß­ga­be von Ziff. 4 (1) gelöscht.

4. Nut­zung unse­rer Ange­bo­te, Wei­ter­ga­be von Daten

(1) Für einen Ver­trags­ab­schluss ist es erfor­der­lich, dass Sie Ihre per­sön­li­chen Daten ange­ben, die wir für die Abwick­lung Ihrer Anlie­gen benö­ti­gen. Für die Abwick­lung der Ver­trä­ge not­wen­di­ge Pflicht­an­ga­ben sind geson­dert mar­kiert, wei­te­re Anga­ben sind frei­wil­lig. Die von Ihnen ange­ge­be­nen Daten ver­ar­bei­ten wir zur Abwick­lung Ihrer Bestel­lung (Rechts­grund­la­ge Art. 6 (1) 1 b) DS-GVO). Die Adress-, Zah­lungs- und Bestell­da­ten wer­den nach Abwick­lung des Ver­tra­ges für die Dau­er der gesetz­li­chen, ins­be­son­de­re steu­er- und han­dels­recht­li­chen, Auf­be­wah­rungs­pflich­ten von zumin­dest zehn Jah­ren gespei­chert (Rechts­grund­la­ge Art. 6 (1) 1 c) DS-GVO) und dann gelöscht, soweit Sie nicht in eine dar­über hin­aus­ge­hen­de Spei­che­rung ein­ge­wil­ligt haben oder die wei­te­re Ver­ar­bei­tung der Daten für die Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen erfor­der­lich ist.

(2) Um eine Bestel­lung vor­zu­neh­men, kön­nen Sie ein Kon­to anle­gen, bei dem Ihre Daten für spä­te­re wei­te­re Bestel­lun­gen gespei­chert wer­den (Rechts­grund­la­ge Art. 6 (1) 1 b) DS-GVO). Bei Anle­gung eines Accounts wer­den die von Ihnen dort ange­ge­ben Daten wider­ruf­lich gespei­chert.

(3) Zur Abwick­lung des Bezahl­vor­gangs geben wir gege­be­nen­falls Ihre Daten an unse­re Haus­bank, sowie an Logis­tik- und von Ihnen gewähl­te Zah­lungs­dienst­leis­ter wei­ter (Rechts­grund­la­ge Art. 6 (1) 1 b) DS-GVO). Unse­re Dienst­leis­ter dür­fen Ihre Daten nur für den Zweck ver­ar­bei­ten oder nut­zen, zu des­sen Erfül­lung sie ihnen erfor­der­li­chen­falls über­mit­telt wur­den. Die Daten sind für Sie jeder­zeit zugäng­lich. Soweit Daten an exter­ne Dienst­leis­ter wei­ter­ge­ge­ben wer­den, haben wir durch tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Maß­nah­men sicher­ge­stellt, dass die Vor­schrif­ten des Daten­schut­zes beach­tet wer­den. Wir kön­nen per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten auch zu Inkas­so­zwe­cken wei­ter­ge­ben (Rechts­grund­la­ge Art. 6 (1) 1 f) DS-GVO).

(4) Zur Ver­hin­de­rung unbe­rech­tig­ter Zugrif­fe Drit­ter auf Ihre per­sön­li­chen Daten, ins­be­son­de­re Finanz­da­ten, wird der Bestell­vor­gang per TLS-Tech­nik gesi­chert.

(5) Wir wei­sen dar­auf hin, dass wir auf Anord­nung der zustän­di­gen Stel­le im Ein­zel­fall berech­tigt sind, Aus­kunft über Daten zu ertei­len, soweit dies für Zwe­cke der Straf­ver­fol­gung, zur Gefah­ren­ab­wehr durch die Poli­zei­be­hör­den der Län­der, zur Erfül­lung der gesetz­li­chen Auf­ga­ben der Ver­fas­sungs­schutz­be­hör­den des Bun­des und der Län­der, des Bun­des­nach­rich­ten­diens­tes oder des Mili­tä­ri­schen Abschirm­diens­tes oder zur Durch­set­zung der Rech­te am geis­ti­gen Eigen­tum erfor­der­lich ist (Rechts­grund­la­ge Art. 6 (1) 1 c) DS-GVO).

(6) Es besteht kei­ne Absicht, Ihre Daten an einen Emp­fän­ger in einem Dritt­land (kein Mit­glied­staat der EU oder des EWR) oder eine inter­na­tio­na­le Orga­ni­sa­ti­on zu über­mit­teln. Zur Mög­lich­keit der Kennt­nis­nah­me Ihrer Daten durch Dritt­an­bie­ter in den USA ver­wei­sen wir auf die Zif­fern 8. bis 10. die­ser Daten­schutz­er­klä­rung.

5. Wer­be­hin­weis, News­let­ter

(1) Wir behal­ten uns nach Ver­kauf einer Ware oder Dienst­leis­tung vor, Ihnen unter der für die Bestell­be­stä­ti­gung mit­ge­teil­ten E-Mail-Adres­se Wer­bung für unse­re Ange­bo­te zukom­men zu las­sen. Glei­ches gilt für die Nut­zung Ihrer Adress­da­ten für die Bewer­bung eige­ner Ange­bo­te sowie die Emp­feh­lungs­wer­bung für Waren- und Dienst­leis­tungs­an­ge­bo­te Drit­ter aus die­sem Bereich per Brief. Die Rechts­grund­la­ge ist Art. 6 (1) 1 f) DS-GVO. Sie haben das Recht zum jeder­zei­ti­gen Wer­be­wi­der­spruch (sie­he Ziff. 11. (1) die­ser Erklä­rung).

(2) Für die Anmel­dung zu unse­rem News­let­ter, unab­hän­gig von einer Bestel­lung nach Absatz (1), ver­wen­den wir das sog. Dou­ble-Opt-In-Ver­fah­ren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmel­dung eine Bestä­ti­gungs-E-Mail an die ange­ge­be­ne E-Mail-Adres­se sen­den, in wel­cher wir Sie um Bestä­ti­gung bit­ten, dass Sie den Ver­sand des News­let­ters wün­schen. Wenn Sie dies nicht inner­halb von 72 Stun­den bestä­ti­gen, wer­den Ihre Infor­ma­tio­nen gesperrt und nach einem Monat auto­ma­tisch gelöscht. Sofern Sie den Wunsch nach dem Emp­fang des News­let­ters bestä­ti­gen, spei­chern wir Ihre E-Mail-Adres­se so lan­ge, bis Sie den News­let­ter abbe­stel­len. Die Spei­che­rung dient allei­ne dem Zweck, Ihnen den News­let­ter sen­den zu kön­nen (Rechts­grund­la­ge Art. 6 (1) 1 a) DS-GVO). Des Wei­te­ren spei­chern wir jeweils bei Anmel­dung und Bestä­ti­gung Ihre ein­ge­setz­ten IP-Adres­sen und die Zeit­punk­te, um Ihre Anmel­dung nach­wei­sen und gege­be­nen­falls einen mög­li­chen Miss­brauch Ihrer per­sön­li­chen Daten auf­klä­ren zu kön­nen (Rechts­grund­la­ge Art. 6 (1) 1 a) und c), Art 7 (1) DS-GVO). Die­se Daten wer­den gelöscht, solan­ge nicht eine Prü­fung jeweils am Ende des drit­ten Kalen­der­jah­res, begin­nend mit dem Kalen­der­jahr, dass der erst­ma­li­gen Spei­che­rung folgt, ergibt, dass eine län­ger­wäh­ren­de Spei­che­rung erfor­der­lich ist.

(3) Pflicht­an­ga­be für die Über­sen­dung des News­let­ters ist allein die E-Mail-Adres­se. Die Anga­be wei­te­rer, geson­dert mar­kier­ter, Anga­ben ist frei­wil­lig und wird ver­wen­det, um Sie per­sön­lich anspre­chen zu kön­nen. Auch die­se Daten wer­den bei Wider­ruf voll­stän­dig nach Ablauf der in Absatz (2) bestimm­ten Spei­cher­dau­er gelöscht.

(4) Ihre Ein­wil­li­gung in die Über­sen­dung des News­let­ters kön­nen Sie jeder­zeit wider­ru­fen und den News­let­ter abbe­stel­len. Den Wider­ruf kön­nen Sie durch Klick auf den in jeder News­let­ter-E-Mail bereit­ge­stell­ten Link oder durch eine Nach­richt an die im Impres­sum ange­ge­be­nen Kon­takt­da­ten erklä­ren.

6. Daten­si­cher­heit

Wir tref­fen nach dem Stand der Tech­nik Vor­keh­run­gen, um Ihre Daten vor Ver­lust, Zer­stö­rung, Ver­fäl­schung, Mani­pu­la­ti­on und unbe­rech­tig­tem Zugriff zu schüt­zen. Soweit Ihre Daten bei uns erho­ben und erfasst wer­den, erfolgt deren Spei­che­rung auf beson­ders geschütz­ten Ser­vern. Die­se sind durch tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Maß­nah­men gegen Ver­lust, Zer­stö­rung, Zugriff, Ver­än­de­rung oder Ver­brei­tung Ihrer Daten durch unbe­fug­te Per­so­nen geschützt. Der Zugriff auf Ihre Daten ist nur weni­gen, befug­ten Per­so­nen mög­lich. Die­se sind für die tech­ni­sche, kauf­män­ni­sche oder redak­tio­nel­le Betreu­ung der Ser­ver zustän­dig. Alle unse­re Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter sind zur Ver­trau­lich­keit ver­pflich­tet.

7. Coo­kies

(1) Bei Nut­zung der Web­site wer­den Coo­kies auf Ihrem Rech­ner gespei­chert. Bei Coo­kies han­delt es sich um klei­ne Text­da­tei­en, die auf Ihrer Fest­plat­te dem von Ihnen ver­wen­de­ten Brow­ser zuge­ord­net gespei­chert wer­den und durch wel­che der Stel­le, die dem Coo­kie setzt (in die­sem Fall also uns), bestimm­te Infor­ma­tio­nen zuflie­ßen. Coo­kies kön­nen kei­ne Pro­gram­me aus­füh­ren oder Viren auf Ihren Com­pu­ter über­tra­gen. Sie die­nen dazu, das Inter­net­an­ge­bot ins­ge­samt nut­zungs­freund­li­cher und effek­ti­ver zu machen. Wir kön­nen Coo­kies etwa dazu ein­set­zen, um Sie für Fol­ge­be­su­che iden­ti­fi­zie­ren zu kön­nen, falls Sie über einen Account bei uns ver­fü­gen. Andern­falls müss­ten Sie sich für jeden Besuch erneut ein­log­gen.

(2) Die­se Web­site nutzt Coo­kies in fol­gen­dem Umfang:
•    Tran­si­en­te Coo­kies (tem­po­rä­rer Ein­satz)
•    Per­sis­ten­te Coo­kies (zeit­lich beschränk­ter Ein­satz)
•    Third-Par­ty Coo­kies (von Dritt­an­bie­tern gemäß geson­der­ter Infor­ma­ti­on).

(3) Tran­si­en­te Coo­kies (Rechts­grund­la­ge Art. 6 (1) 1 f) DS-GVO) wer­den auto­ma­ti­siert gelöscht, wenn Sie den Brow­ser schlie­ßen. Dazu zäh­len ins­be­son­de­re die Ses­si­on-Coo­kies. Die­se spei­chern eine soge­nann­te Ses­si­on-ID, mit wel­cher sich ver­schie­de­ne Anfra­gen Ihres Brow­sers der gemein­sa­men Sit­zung zuord­nen las­sen. Dadurch kann Ihr Rech­ner wie­der­erkannt wer­den, wenn Sie auf die Web­site zurück­keh­ren. Die Ses­si­on-Coo­kies wer­den gelöscht, wenn Sie den Brow­ser schlie­ßen.

(4) Per­sis­ten­te Coo­kies wer­den aus­schließ­lich im Zusam­men­hang mit den von uns ein­ge­setz­ten Web­ana­ly­se­diens­ten ver­wen­det (Rechts­grund­la­ge Art. 6 (1) 1 f) DS-GVO) und nur solan­ge genutzt, wie es der Zweck erfor­dert; sie haben eine Lebens­dau­er von maxi­mal zwei Jah­ren. Sie kön­nen die Coo­kies über die Daten­schutz­funk­tio­nen ihres Brow­sers jeder­zeit von der Fest­plat­te ihres Rech­ners löschen. In die­sem Fall könn­ten die Funk­tio­nen und die Benut­zungs­freund­lich­keit des Ange­bots ein­ge­schränkt wer­den.

(5) Coo­kies, die zur Erbrin­gung unse­res Diens­tes nicht tech­nisch erfor­der­lich sind, wer­den nur mit Ihrem Ein­ver­ständ­nis gesetzt, wel­ches Sie jeder­zeit wider­ru­fen kön­nen (Rechts­grund­la­ge Art. 6 (1) 1 a) DS-GVO). Sie stim­men durch die wei­te­re Nut­zung der Web­site mit ent­spre­chen­der Brow­ser-Ein­stel­lung der Ver­wen­dung von Coo­kies im Rah­men die­ser Daten­schutz­er­klä­rung zu. Sie kön­nen uns so ihr Ein­ver­ständ­nis durch die Ein­stel­lung Ihres Brow­sers mit­tei­len, indem Sie etwa bestim­men, dass Sie über das Set­zen von Coo­kies infor­miert wer­den und deren Annah­me erst erfolgt, wenn Sie dies aus­drück­lich bestä­ti­gen. Sie kön­nen so auch fest­le­gen, dass Sie die Annah­me von Coo­kies für bestimm­te Fäl­le oder gene­rell zulas­sen. Sie kön­nen Ihre Brow­ser-Ein­stel­lung ent­spre­chend Ihren Wün­schen kon­fi­gu­rie­ren und z. B. die Annah­me oder Ableh­nung von Third-Par­ty-Coo­kies oder allen Coo­kies steu­ern. Wir wei­sen Sie jedoch dar­auf hin, dass Sie dann even­tu­ell nicht alle Funk­tio­nen die­ser Web­site nut­zen kön­nen.

8. Matomo Ana­ly­se­dienst

(1) Die­se Web­site nutzt den Web­ana­ly­se­dienst Matomo (ehe­mals Piwik), um die Nut­zung unse­rer Web­site ana­ly­sie­ren und regel­mä­ßig ver­bes­sern zu kön­nen. Über die gewon­ne­nen Sta­tis­ti­ken kön­nen wir unser Ange­bot ver­bes­sern und für Sie als Nut­ze­rin­nen und Nut­zer inter­es­san­ter aus­ge­stal­ten. Rechts­grund­la­ge für die Nut­zung von Matomo ist Art. 6 (1) 1 f) DS-GVO.

(2) Für die­se Aus­wer­tung wer­den Coo­kies auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert. Die so erho­be­nen Infor­ma­tio­nen spei­chert der Ver­ant­wort­li­che aus­schließ­lich auf sei­nem Ser­ver in Deutsch­land. Die Aus­wer­tung kön­nen Sie ein­stel­len durch Löschung vor­han­de­ner Coo­kies und die Ver­hin­de­rung der Spei­che­rung von Coo­kies. Wenn Sie die Spei­che­rung der Coo­kies ver­hin­dern, wei­sen wir dar­auf hin, dass Sie gege­be­nen­falls die­se Web­site nicht voll­um­fäng­lich nut­zen kön­nen. Die Ver­hin­de­rung der Spei­che­rung von Coo­kies ist durch die Ein­stel­lung in ihrem Brow­ser mög­lich.

(3) Die­se Web­site ver­wen­det Matomo mit der Erwei­te­rung „Anony­mi­zeIP“. Dadurch wer­den IP-Adres­sen gekürzt wei­ter­ver­ar­bei­tet, eine direk­te Per­so­nen­be­zieh­bar­keit kann damit aus­ge­schlos­sen wer­den. Die mit­tels Matomo von Ihrem Brow­ser über­mit­tel­te IP-Adres­se wird nicht mit ande­ren von uns erho­be­nen Daten zusam­men­ge­führt.

(4) Das Pro­gramm Matomo ist ein Open-Source-Pro­jekt. Infor­ma­tio­nen des Dritt­an­bie­ters zum Daten­schutz erhal­ten Sie unter https://matomo.org/privacy-policy/ .

9. Ein­satz von Soci­al Media Plug-ins

(1) Wir set­zen der­zeit fol­gen­de Soci­al-Media-Plug-ins ein: Face­book, Goog­le+, Twit­ter, Xing. Wir nut­zen dabei die sog. Zwei-Klick-Lösung. Das heißt, wenn Sie unse­re Sei­te besu­chen, wer­den zunächst grund­sätz­lich kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an den Anbie­ter des Plug-ins wei­ter­ge­ge­ben. Den Anbie­ter des Plug-ins erken­nen Sie über die Mar­kie­rung auf dem Kas­ten über sei­nen Anfangs­buch­sta­ben oder das Logo. Wir eröff­nen Ihnen die Mög­lich­keit, über den But­ton direkt mit dem Anbie­ter des Plug-ins zu kom­mu­ni­zie­ren. Nur wenn Sie auf das mar­kier­te Feld kli­cken und es dadurch akti­vie­ren, erhält der Plug-in-Anbie­ter die Infor­ma­ti­on, dass Sie die ent­spre­chen­de Web­site unse­res Online-Ange­bots auf­ge­ru­fen haben. Zudem wer­den die unter Ziff. 2 (1) die­ser Daten­schutz­er­klä­rung genann­ten Log­da­tei­en über­mit­telt. Im Fal­le von Face­book und Xing wird nach Anga­ben des Anbie­ters in Deutsch­land die IP-Adres­se sofort nach Erhe­bung anony­mi­siert. Durch die Akti­vie­rung des Plug-ins wer­den also per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten von Ihnen an den jewei­li­gen Plug-in-Anbie­ter über­mit­telt und dort (bei US-ame­ri­ka­ni­schen Anbie­tern in den USA) gespei­chert. Da der Plug-in-Anbie­ter die Daten­er­he­bung ins­be­son­de­re über Coo­kies vor­nimmt, emp­feh­len wir Ihnen, vor dem Klick auf den aus­ge­grau­ten Kas­ten über die Sicher­heits­ein­stel­lun­gen Ihres Brow­sers alle Coo­kies zu löschen.

(2) Wir haben weder Ein­fluss auf die erho­be­nen Daten und Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge, noch sind uns der vol­le Umfang der Daten­er­he­bung, die Zwe­cke der Ver­ar­bei­tung, die Spei­cher­fris­ten bekannt. Auch zur Löschung der erho­be­nen Daten durch den Plug-in-Anbie­ter lie­gen uns kei­ne Infor­ma­tio­nen vor.

(3) Der Plug-in-Anbie­ter spei­chert die über Sie erho­be­nen Daten als Nut­zungs­pro­fi­le und nutzt die­se für Zwe­cke der Wer­bung, Markt­for­schung und/oder bedarfs­ge­rech­ten Gestal­tung sei­ner Web­site. Eine sol­che Aus­wer­tung erfolgt ins­be­son­de­re (auch für nicht ein­ge­logg­te Nutzer/innen) zur Dar­stel­lung von bedarfs­ge­rech­ter Wer­bung und um ande­re Nut­ze­rin­nen und Nut­zer des sozia­len Netz­werks über Ihre Akti­vi­tä­ten auf unse­rer Web­site zu infor­mie­ren. Ihnen steht ein Wider­spruchs­recht gegen die Bil­dung die­ser Nut­zer­pro­fi­le zu, wobei Sie sich zur Aus­übung des­sen an den jewei­li­gen Plug-in-Anbie­ter wen­den müs­sen. Über die Plug-ins bie­ten wir Ihnen die Mög­lich­keit, mit den sozia­len Netz­wer­ken und ande­ren Nut­ze­rin­nen und Nut­zern zu inter­agie­ren, sodass wir unser Ange­bot ver­bes­sern und für Sie als Nut­ze­rin­nen und Nut­zer inter­es­san­ter aus­ge­stal­ten kön­nen. Rechts­grund­la­ge für die Nut­zung der Plug-ins ist Art. 6 (1) 1 f) DS-GVO.

(4) Die Daten­wei­ter­ga­be erfolgt unab­hän­gig davon, ob Sie ein Kon­to bei dem Plug-in-Anbie­ter besit­zen und dort ein­ge­loggt sind. Wenn Sie bei dem Plug-in-Anbie­ter ein­ge­loggt sind, wer­den Ihre bei uns erho­be­nen Daten direkt Ihrem beim Plug-in-Anbie­ter bestehen­den Kon­to zuge­ord­net. Wenn Sie den akti­vier­ten But­ton betä­ti­gen und z. B. die Sei­te ver­lin­ken, spei­chert der Plug-in-Anbie­ter auch die­se Infor­ma­ti­on in Ihrem Soci­al Media Kon­to und teilt sie Ihren Kon­tak­ten öffent­lich mit. Wir emp­feh­len Ihnen, sich nach Nut­zung eines sozia­len Netz­werks regel­mä­ßig aus­zu­log­gen, ins­be­son­de­re jedoch vor Akti­vie­rung des But­tons, da Sie so eine Zuord­nung zu Ihrem Pro­fil bei dem Plug-in-Anbie­ter ver­mei­den kön­nen.

(5) Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und ihrer Ver­ar­bei­tung durch den Plug-in-Anbie­ter erhal­ten Sie in den im Fol­gen­den mit­ge­teil­ten Daten­schutz­er­klä­run­gen die­ser Anbie­ter. Dort erhal­ten Sie auch wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Ihren dies­be­züg­li­chen Rech­ten und Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten zum Schut­ze Ihrer Pri­vat­sphä­re.

(6) Adres­sen der jewei­li­gen Anbie­ter und URL mit deren Daten­schutz­hin­wei­sen:

10. Whats­App Sup­port-Chat

(1) Wir bie­ten gele­gent­lich, etwa rund um die Akti­ons­ta­ge, einen Sup­port-Chat über Whats­App an. Die Inan­spruch­nah­me die­ses Ange­bots ist frei­wil­lig (Rechts­grund­la­ge Art. 6 (1) 1 a) DS-GVO). Die Chat­ver­läu­fe und Kon­takt­da­ten (z.B. Tele­fon­num­mern) die uns durch die Nut­zung über­mit­telt wer­den, löschen wir werk­täg­lich nach 24 Stun­den auf unse­ren Gerä­ten. Sie wer­den nicht mit etwai­gen bei uns bereits über Sie vor­han­de­nen Daten ver­knüpft. Wir wer­den den Mes­sen­ger nicht für eine akti­ve Anspra­che nut­zen und auch kei­ne hier­über erlang­ten Daten an Drit­te wei­ter­ge­ben.

(2) Für die Nut­zung des exter­nen Diens­tes Whats­App der Whats­App Inc. gel­ten die dor­ti­gen Daten­schutz­be­stim­mun­gen unter https://www.whatsapp.com/legal/#privacy-policy . Bit­te lesen Sie die Bedin­gun­gen genau durch, bevor Sie Whats­App nut­zen, denn durch die Nut­zung wer­den die­se aner­kannt. Wir haben weder Ein­fluss auf die von Whats­App erho­be­nen Daten und Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge, noch sind uns der vol­le Umfang der Daten­er­he­bung, die Zwe­cke der Ver­ar­bei­tung und die Spei­cher­fris­ten bekannt. Auch zur Löschung der erho­be­nen Daten lie­gen uns kei­ne nähe­ren Infor­ma­tio­nen vor.

(3) Wir ver­wen­den die von Whats­App ange­bo­te­ne Ende-zu-Ende Ver­schlüs­se­lung, so dass der Inhalt des ver­schlüs­sel­ten Chats nicht von Whats­App zur Kennt­nis genom­men wer­den kann. Den­noch wird die­ser sowie die Meta­da­ten, also wer wann mit wem gechat­tet hat, von Whats­App beim Sen­den erfasst und zumin­dest zeit­wei­se, die Meta­da­ten dau­er­haft, auf Ser­vern in den USA und ande­ren Län­dern welt­weit gespei­chert und ver­ar­bei­tet. Whats­App Inc. hat sich hin­sicht­lich die­ser Daten dem EU-US Pri­va­cy Shield unter­wor­fen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framewor

11. Wider­spruchs­recht

(1) Sie kön­nen gegen die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu Wer­be­zwe­cken (Rechts­grund­la­ge Art. 6 (1) 1 f) DS-GVO) jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft Wider­spruch ein­le­gen. Das gilt auch für eine dar­auf bezo­ge­ne Eva­lu­ie­rung bestimm­ter Merk­ma­le wie bei einer Daten­ana­ly­se. Ein Wer­be­wi­der­spruch ist form­los mög­lich, er kann etwa über eine Ver­knüp­fung im News­let­ter oder unmit­tel­bar bei uns unter den im Impres­sum genann­ten Kon­takt­da­ten erfol­gen.

(2) Dane­ben besteht ein Wider­spruchs­recht aus Grün­den, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben, gegen eine Ver­ar­bei­tung zu sons­ti­gen Zwe­cken, die auf­grund einer Inter­es­sen­ab­wä­gung erfolgt (Art. 6 (1) 1 f) DS-GVO). Das kann der Fall sein, wenn die Ver­ar­bei­tung ins­be­son­de­re nicht zur Erfül­lung eines Ver­tra­ges mit Ihnen erfor­der­lich ist. Bei Aus­übung eines sol­chen Wider­spruchs bit­ten wir um Dar­le­gung der Grün­de, wes­halb wir ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht wie von uns durch­ge­führt ver­ar­bei­ten soll­ten. Im Fal­le Ihres begrün­de­ten Wider­spruchs prü­fen wir die Sach­la­ge und wer­den ent­we­der die Daten­ver­ar­bei­tung ein­stel­len bzw. anpas­sen oder Ihnen unse­re zwin­gen­den schutz­wür­di­gen Grün­de auf­zei­gen, auf­grund derer wir die Ver­ar­bei­tung fort­füh­ren.

12. Exter­ne Links

Zu Ihrer opti­ma­len Infor­ma­ti­on fin­den Sie auf unse­ren Sei­ten Links, die auf Sei­ten Drit­ter ver­wei­sen. Soweit dies nicht offen­sicht­lich erkenn­bar ist, wei­sen wir Sie dar­auf hin, dass es sich um einen exter­nen Link han­delt. Die vor­lie­gen­de Daten­schutz­er­klä­rung erstreckt sich nicht auf die­se ande­ren Anbie­ter. Wenn Sie die­se Web­site ver­las­sen, wird emp­foh­len, zunächst die Daten­schutz­richt­li­nie jeder Web­site sorg­fäl­tig zu lesen.

13. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen nach der DS-GVO

(1) Ver­ant­wort­li­cher für die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ist der Ver­ein Lebens­Räu­me e. V., Bahn­hof­stra­ße 64 18510 Zar­ren­dorf. Wei­te­re Kon­takt­da­ten ent­neh­men Sie bit­te dem Impres­sum unse­rer Web­site www.lebensraeume-verein.de

(2) Sie kön­nen von uns Aus­kunft über die gespei­cher­ten Daten ver­lan­gen und haben das Recht auf Berich­ti­gung unrich­ti­ger Daten, auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung sowie ein Recht auf Löschung, soweit dem kei­ne Auf­be­wah­rungs­pflicht ent­ge­gen­steht. Ein Recht auf Löschung besteht nicht, sofern die wei­te­re Ver­ar­bei­tung zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen erfor­der­lich ist. Im Hin­blick auf die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie uns, etwa in einer Ein­ga­be­mas­ke oder einem Kon­takt­for­mu­lar, auf­grund einer Ein­wil­li­gung oder zur Durch­füh­rung eines zwi­schen uns bestehen­den Ver­tra­ges bereit­ge­stellt haben, steht Ihnen ein Recht auf Daten­über­trag­bar­keit in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­les­ba­ren For­mat zu.

(3) Soweit die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten auf einer Ein­wil­li­gung beruht (Rechts­grund­la­ge Art. 6 (1) 1 a) DS-GVO), haben Sie das Recht, die Ein­wil­li­gung jeder­zeit zu wider­ru­fen, ohne dass die Recht­mä­ßig­keit der auf­grund der Ein­wil­li­gung bis zum Wider­ruf erfolg­ten Ver­ar­bei­tung berührt wird. Gesetz­li­che Erlaub­nis­tat­be­stän­de blei­ben von einem Wider­ruf der Ein­wil­li­gung unbe­rührt.

(4) Sie haben ein Beschwer­de­recht bei einer Daten­schutz-Auf­sichts­be­hör­de, etwa bei der für uns zustän­di­gen Lan­des­be­auf­trag­ten für Daten­schutz und Infor­ma­ti­ons­frei­heit Meck­len­burg-Vor­pom­mern, Wer­der­stra­ße 74a, 19055 Schwe­rin, info@datenschutz-mv.de .

(5) Wenn Sie wei­te­re Fra­gen zum The­ma “Daten­schutz” haben, kön­nen Sie sich an den Daten­schutz­be­auf­trag­ten unse­res Unter­neh­mens wen­den. Sie kön­nen ihn unter unse­ren Kon­takt­da­ten errei­chen.

14. Ände­run­gen der Daten­schutz­er­klä­rung

Wir wer­den die­se Erklä­rung bei Bedarf aktua­li­sie­ren, um sie an die Web­site inhalt­lich betref­fen­de sowie all­ge­mein an recht­li­che Ver­än­de­run­gen anzu­pas­sen.

Zar­ren­dorf, der 18. Mai 2018

Stef­fen Heit­mann, Daten­schutz­be­auf­trag­ter - Lebens­Räu­me e.V.

Tino Bor­chert, Ver­eins­vor­sit­zen­der - Lebens­Räu­me e.V.

Eingetragene Vereinsanschrift:

LebensRäume e.V.
Bahnhofstraße 64
18510 Zarrendorf